Schalke-Ikone im Interview

Thon über 2. Liga: "Das wird eine wahnsinnige Aufgabe"

21. April 2021 - 11:09 Uhr

Bundesliga: Olaf Thon verurteilt Angriffe auf Schalke-Spieler

Beim letzten Abstieg 1988 war er selbst noch Schalke-Spieler, inzwischen ist der Ex-Aufsichtsrat für die Traditionself der Königsblauen zuständig. Der Frust über den vierten Abstieg in der Historie des Revierclubs ist dem 54-Jährigen deutlich anzumerken. Auf Schalke herrsche "Untergangsstimmung", sagte er im RTL/ntv-Interview. Der Gang in die 2. Liga sei eine "wahre Katastrophe".

Schalke in der 2. Liga: "Wird schwer"

Immerhin habe man jetzt endlich Klarheit, betonte er. Die 2. Bundesliga hält Thon keineswegs für einen Selbstläufer, Vorsicht sei geboten. "Das wird schwer. Die Beispiele zeigen das. Mit Kaiserslautern, dem Hamburger SV und einigen anderen. Das wird eine wahnsinnige Aufgabe für Schalke 04."

"Das geht unter die Gürtellinie"

In der vergangenen Zeit seien im Club "Fehler auf allen Ebenen" gemacht worden, sagte der Weltmeister von 1990. "Es wurden Spieler wie Sebastian Rudy viel zu teuer eingekauft, die nie eine Rolle bei Schalke spielten."

Sein Blick geht jetzt aber in die Zukunft. "Ich hoffe man wird eine Einheit, wo man die Fans miteinbezieht, dass man solche Szenen nicht sieht, dass die eigenen Spieler angegriffen werden. Das geht unter die Gürtellinie und darf nicht sein."

Auch interessant