Kloppo will "noch einen großen Fußballmoment"

FC Liverpool vs. Manchester City: Das Herzschlag-Finale um die englische Meisterschaft

11. Mai 2019 - 12:34 Uhr

Der Meisterschafts-Showdown

An diesem Sonntag ist es endlich soweit: Auf der Insel steigt der Showdown um die englische Meisterschaft. Tabellenführer Manchester City und der Zweitplatzierte FC Liverpool kämpfen im Fernduell um den Premier-League-Titel. Das Team von Jürgen Klopp ist dabei allerdings auf einen Patzer der 'Citizens' angewiesen. Doch der deutsche Coach hofft auf ein ähnliches Fußball-Wunder wie in der Champions League, als seine 'Reds' einen 0:3-Rückstand gegen den FC Barcelona pulverisierten und ins Finale einzogen - allen Widrigkeiten zum Trotz.

"Das einzige, was wir tun können, ist das Spiel zu gewinnen"

Es sieht alles danach aus, als würde Manchester City am Wochenende die Meisterschaft klar machen. Die Mannschaft von Trainer Pep Guardiola liegt in der Premier League vor dem letzten Spieltag mit 95 Punkten ganz vorne. Gleich dahinter, mit einem Zähler Rückstand, lauert Liverpool. Doch die 'Citizens' können mit einem Sieg bei Brighton & Hove Albion den Titel eintüten. Kloppo und seine 'Reds' erwartet mit den Wolverhampton Wanderers hingegen nicht nur eine knifflige Aufgabe. Sie müssen vor allem auf einen Ausrutscher des Starensembles aus Manchester hoffen. Die Wahrscheinlichkeit für eine Liverpool-Meisterparty geht gegen Null.

Die Hoffnung will Jürgen Klopp aber keinesfalls begraben. Erst recht nicht, nach dem gelungen Fußball-Wunder gegen den FC Barcelona. "Das war eine Woche voller großer Fußballmomente. Wenn es am Wochenende für uns noch einen großen Fußballmoment gäbe, wäre das schön. Die Woche ist noch nicht vorbei", scherzte der 51-Jährige. Doch Klopp weiß auch, dass Liverpool im Kampf um die Meisterschaft wohl nur noch der Fußball-Gott helfen kann: "Es ist immer noch schwierig, Meister zu werden. Das einzige, was wir tun können, ist das Spiel zu gewinnen." Und zu hoffen.

Liverpool auf dem Weg zum traurigen Vize-Rekord

Aufgrund der Ausgangslage ist der Titel für City fast schon Pflicht. Der Druck liegt also bei dem Guardiola-Team. Sollten beide Mannschaften ihre Spiele gewinnen, wäre Liverpool mit 97 Zählern der mit Abstand beste Vize-Meister aller Zeiten. Kein Wunder, denn die 'Reds' verloren in dieser Saison nur ein Premier-League-Spiel. Dass es wohl trotzdem nicht zur Meisterschaft reichen wird, ist bitter und kurios zugleich. Dass der Titel aber erst am letzten Spieltag entschieden wird, ist ein würdiger Abschluss einer der spannendsten Meisterschaftskämpfe in England seit Jahren.

Den Titel hätten Guardiola und Klopp gleichermaßen verdient. Jubeln kann am Ende aber nur einer. Für den Liverpool-Coach und sein Team gibt es aber ein Trostpflaster: Sollte es mit der Meisterschaft nichts werden, bleibt den 'Reds' immer noch das Champions-League-Finale am 1. Juni gegen die Tottenham Hotspur - und damit die Chance, die herausragende Saison doch noch mit einem Titel zu krönen.

Die wichtigsten Aussagen von Kloppo und Pep vor dem Herzschlag-Finale sehen Sie in voller Länge oben im Video.