Alisson-Verletzung trübt Liverpool-Erfolg

Schongang-Sieg zum Auftakt: Klopp lacht sogar über Torwart-Pech

Premier League - Liverpool v Norwich City
© REUTERS, PHIL NOBLE, sw

16. August 2019 - 15:05 Uhr

Liverpool erster Tabellenführer der Saison

Champions-League-Sieger FC Liverpool ist locker-leicht in die neue Premier-League-Saison gestartet. Das Team von Trainer Jürgen Klopp verpasste Aufsteiger Norwich City an der heimischen Anfield Road eine 4:1-Abreibung. War es der erste von 38 Schritten auf dem Weg zum ersehnten ersten Meistertitel seit 1990?

Alisson humpelt vom Platz

Grant Hanley (7. Minute/Eigentor), Mohamed Salah (19.), Virgil van Dijk (28.) und Divock Origi (42.) verwandelten Anfield schon in der 1. Hälfte in eine Party-Arena. Getrübt wurde die Stimmung nur durch die Verletzung von Weltklasse-Keeper Alisson. Der Brasilianer rutschte beim Abschlag weg und zog sich dabei scheinbar eine Wadenblessur zu. Für ihn feierte Neuzugang Adrian sein Debüt für die "Reds".

Der vom Deutschen Daniel Farke trainierte Aufsteiger spielte offensiv munter mit und kam zu einigen Großchancen, mit der Verteidigung des eigenen Tores waren die "Kanarienvögel" aber hilflos überfordert. Der von Schalke 04 ausgeliehene Keeper Ralf Fährmann saß nur auf der Bank.

Als Liverpool mehrmals das mögliche 5:0 liegen ließ und einen Gang runter schaltete, gelang dem ehemaligen Bundesligastürmer Teemu Pukki der Anschlusstreffer zum 1:4 (64.).