12. Juli 2019 - 11:38 Uhr

FC Liverpool macht Jürgen Klopp ein Mega-Angebot

Im Kreis der ganz großen Trainer ist Jürgen Klopp spätestens durch den Champions-League-Triumph mit dem FC Liverpool angekommen. Jetzt könnte 'Kloppo' auch in die Riege der reichsten Fußball-Lehrer vorstoßen. Denn der FC Liverpool hat dem 52-Jährigen ein Angebot gemacht, das er (eigentlich) nicht ablehnen kann - es sei denn ...

67 Millionen Euro in sechs Jahren

Nach Mainz und Dortmund hat es Jürgen Klopp auch in Liverpool geschafft, Kultstatus zu erreichen. Magische Europapokal-Nächte und Fußball-Wunder wie beim 4:0 an der Anfield Road gegen den FC Barcelona. Der Triumph in der Königsklasse gegen Tottenham - Klopp ist in Liverpool schon jetzt eine lebende Legende.

Kein Wunder, dass die 'Reds' alles tun, um 'ihren' Team-Manager langfristig zu halten. Wie das englische Boulevardblatt 'The Sun' berichtet, hat Liverpool Klopp ein mehr als lukratives Angebot gemacht. Der Vertrag des 52-Jährigen (läuft 2022 aus) soll bis 2026 verlängert werden - Volumen: fast 67 Millionen Euro.

Hieße: Klopps Jahresgehalt steigt von sieben auf zehn Millionen Pfund, umgerechnet 11,15 Millionen Euro. 'The Normal One' wäre damit einer der Top-Verdiener der Branche, auch wenn zu Kohle-König Pep Guardiola (Jahresgehalt bei Manchester City rund 19 Millionen Euro) noch ein gutes Stück fehlt.

Bundestrainer für Klopp eine Option

ARCHIV - Bundestrainer Joachim Löw (r) und Jürgen Klopp, Trainer von Borussia Dortmund, unterhalten sich am 21.01.2013 in Düsseldorf (Nordrhein-Westfalen) zu Beginn einer Pressekonferenz zur Trainertagung des DFB. Jürgen Klopp beklagt einen zu kritis
Jürgen Klopp könnte sich vorstellen, Jogi Löw als Bundestrainer zu beerben
© dpa, Bernd Thissen

Allerdings soll Klopp mit seiner Unterschrift noch zögern. Einen möglichen Grund hierfür hatte zuletzt Klopps Berater Marc Kosicke in einem Interview mit der 'Welt' angedeutet. "Jürgen selbst hat mal gesagt, dass für den Fall, dass Jogi Löw irgendwann nicht mehr Bundestrainer sein möchte und die Konstellation so wäre, dass er das machen könnte, dies eine Option für ihn sei", sagte Kosicke. Löws Vertrag beim DFB endet 2022 - genau wie der von Klopp in Liverpool.

Vielleicht macht die Aussicht auf den Bundestrainer-Job den Vertrags-Plänen des FC Liverpool einen Strich durch die Rechnung. Klopp als DFB-Coach - Fußball-Deutschland würde sich sicher freuen.