Gegnerischer Fan wünscht sich endlich Niederlagen

Jürgen Klopp antwortet auf Brief von 10-jährigem Fan von Manchester United

22. Februar 2020 - 9:14 Uhr

Manchester-United-Anhänger wünscht sich von Klopp endlich Niederlagen

Jürgen Klopp und der FC Liverpool sind in der englischen Premier League das Maß der Dinge: Seit mehr als einem Jahr sind die "Reds" ungeschlagen, mit unglaublichen 22 Punkten Vorsprung führt die Mannschaft die Liga an. Was die Liverpool-Fans freut, ist für die Anhänger der anderen englischen Top-Clubs gar nicht so leicht zu verkraften. Der Lieblingsclub des 10-jährigen Daragh Curley ist Manchester United. Deshalb schrieb er Jürgen Klopp einen Brief: Er solle doch endlich mal die anderen gewinnen zu lassen. Verlieren will Klopp zwar nicht - aber er meldete sich bei dem Jungen mit einer bemerkenswerten Antwort zurück.

Klopp antwortet innerhalb weniger Wochen

Für den 10-jährigen Daragh Curley ist klar: Liverpool muss endlich mal wieder verlieren! Mit seiner Bitte widmet er sich in einem Brief direkt an Liverpool-Coach Jürgen Klopp. "Wenn Liverpool das nächste Mal spielt, bitte verliert. Ihr solltet einfach das andere Team treffen lassen", schreibt er dem deutschen Trainer. "Ich hoffe, ich habe Dich überzeugt, nicht die Meisterschaft oder irgendein weiteres Spiel zu gewinnen."

Ende Januar verschickt Daragh den Brief. Nur wenige Wochen später, Mitte Februar, kommt dann tatsächlich eine Antwort - von Klopp persönlich. Für den Jungen und seine Eltern eine riesige Überraschung. "Meine Frau Tricia war bei der Post, als man ihr dort sagte, es sei ein Einschreiben für Daragh gekommen", erzählt Daraghs Vater Gordon Curley im Interview mit der BBC. "Wir konnten es kaum glauben."

Brief Kloppo
Mit diesem Brief hatten der 10-Jährige und seine Eltern nicht gerechnet: Jürgen Klopp hat einfach mal zurückgeschrieben.
© Gordon Curley

„Es ist immer schön, von einem jungen Fußballfan zu hören“

"Lieber Daragh, danke, dass dass Du mir geschrieben hast", beginnt Klopp seine Antwort. "Ich weiß, Du hast mir kein Glück gewünscht oder so, aber es ist immer schön, von einem jungen Fußballfan zu hören, egal um was es geht, deshalb freue ich mich, dass Du mir geschrieben hast."

Den Wunsch des 10-Jährigen kann "Kloppo" aber nicht erfüllen. "Da gibt es auch gar keine Wahl", erklärt der Trainer. "Es ist mein Job, alles dafür zu tun, dass Liverpool gewinnt – denn es gibt Millionen Fans auf der Welt, die sich das wünschen. Und die möchte ich nicht enttäuschen." Ein bisschen Mut will er dem kleinen Fan aber auch machen: "Dein Glück: Wir haben in der Vergangenheit schon Spiele verloren und werden auch in der Zukunft wieder Spiele verlieren."

Als hätte es Klopp bei seiner Antwort schon geahnt: Liverpool kann tatsächlich auch noch Spiele verlieren. In der Champions League unterlagen die "Reds" diese Woche im Achtelfinal-Hinspiel bei Atletico Madrid mit 0:1.

„Auch wenn unsere Clubs Konkurrenten sind, haben wir großen Respekt füreinander“

Viel wichtiger ist Klopp aber sowieso, dem jungen Fan zu sagen, wie sehr er ihn und seine Liebe zum Fußball schätzt. "United kann glücklich sein, dich als Fan zu haben", macht er klar."Ich hoffe, wenn wir das Glück haben, weitere Spiele und Pokale zu gewinnen, dass Du nicht zu enttäuscht bist – denn auch wenn unsere Clubs Konkurrenten sind, haben wir großen Respekt füreinander. Und darum geht es im Fußball." Mit vielen Grüßen und einer persönlichen Unterschrift schließt 'Kloppo' seinen Brief ab.

Daragh und seine Familie sind begeistert. "Ich bin ein United-Fan, aber ich muss wirklich sagen, dass ich Klopp bewundere", gibt Vater Gordon zu. Man könne anhand der Antwort und den deutsch klingenden Sätzen erkennen, dass Klopp wirklich selbst geantwortet habe. "Er ist wirklich ein unfassbar anständiger Kerl."

Liverpool-Fans hat der persönliche Brief aus der Familie aus Nordirland wohl nicht gemacht - aber Fan von Jürgen Klopp sind sie jetzt bestimmt ein bisschen.