FC Bayern will nach Bundesliga-Ärger in Königsklasse siegen

© deutsche presse agentur

22. Oktober 2019 - 4:10 Uhr

Der FC Bayern München will in der Champions League einen großen Schritt Richtung Achtelfinale machen. Nach den Bundesliga-Frusterlebnissen beim FC Augsburg (2:2) und vor der Länderspielpause gegen 1899 Hoffenheim (1:2) strebt der deutsche Fußball-Meister in Europas Eliteliga im dritten Spiel den dritten Sieg an. Das 7:2 gegen Tottenham müsse der Maßstab sein, sagte Sportdirektor Hasan Salihamidzic.

Abwehrchef Niklas Süle fehlt verletzt. Der Nationalspieler wurde wegen seines Kreuzbandrisses schon operiert. Trainer Niko Kovac hat mehrere Möglichkeiten, den Ausfall von Süle aufzufangen.

Auch offensiv verspricht die Aufstellung Spannung. Kovac muss sich entscheiden, ob er Thomas Müller zum siebten Mal nacheinander auf die Bank setzt. Gute Erinnerungen an Piräus hätte Müller eigentlich: Vor vier Jahren traf er gegen die Griechen in der Champions League in zwei Gruppenspielen dreimal.

Quelle: DPA