3:1 in Hoffenheim

FC Bayern startet gegen TSG Hoffenheim mit Kampfansage in die Rückrunde

Robert Lewandowski setzt den Schlusspunkt
Robert Lewandowski setzt den Schlusspunkt
© REUTERS, RALPH ORLOWSKI, RC

18. Januar 2019 - 22:37 Uhr

Souveräner Auftaktsieg

Die Bayern haben während der Winterpause keinen Winterschlaf eingelegt. Das stellten sie beim Rückrundenauftakt in Hoffenheim unter Beweis. Hoffenheim wachte erst in der zweiten Hälfte auf, doch die Münchner ließen sich beim 3:1-Sieg nichts anbrennen.

Bayern legten los wie die Feuerwehr

Schon seit Jahren ist der Meisterschaftskampf in der Bundesliga nicht mehr so spannend gewesen wie diese Saison. Bayern in der ungewohnten Rolle des Jägers (2. Platz hinter dem BVB) setzte zum Rückrundenstart in Hoffenheim ein Zeichen. Besonders in der 1. Hälfte waren die Münchner dominant. Lewandowksi verzog nur knapp (10. Minute), Müller legte sich auf den Boden, was ihn jedoch nicht am Torabschluss hinderte - Zentimeter daneben (19.).

Doppelpacker Goretzka

TSG 1899 Hoffenheim - FC Bayern München Jubel Leon GORETZKA, FCBM nach dem 0-2, Fußball, 1.BL Saison 2018/2019 *** TSG 1899 Hoffenheim FC Bayern Munich Jubel Leon GORETZKA FCBM after the 0 2 Football 1 BL season 2018 2019
Doppelpacker: Leon Goretzka
© imago/Sportnah, Adelheid Huber, imago sportfotodienst

Dann kam der Bayern-Bus richtig ins Rollen. Nach Kingsley Comans Flanke von der linken Seite parierte TSG-Keeper Oliver Baumann herausragend gegen Robert Lewandowskis Kopfball, beim Nachschuss von Leon Goretzka war er dann jedoch machtlos. 1:0 für die Bayern nach 34 Spielminuten. Und dabei beließen es die Münchner nicht. Kurz vorm Pausentee war es wieder Goretzka, der per Direktabnahme frei vor Baumann einschoss. Mit einer 2:0-Führung im Rücken ging es für die Bayern in die Kabine.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Hoffenheim kam noch mal ran

TOR zum 1:2 Nico Schulz TSG 1899 Hoffenheim Torjubel TSG 1899 Hoffenheim vs FC Bayern München FCB 18.01.2019 DFL REGULATIONS PROHIBIT ANY USE OF PHOTOGRAPHS AS IMAGE SEQUENCES AND/OR QUASI-VIDEO TSG 1899 Hoffenheim vs FC Bayern München FCB *** Goal t
Nach dem Treffer von Nico Schulz durfte Hoffenheim noch einmal hoffen
© imago/Michael Weber, Michael Weber IMAGEPOWER, imago sportfotodienst

Doch wer dachte, die Partie sei gelaufen, irrte sich. Plötzlich nahmen zwei Mannschaften am Spiel teil. Nach einer eigenen Ecke liefen die Bayern einem Hoffenheim-Konter hinterher, den Nationalspieler Nico Schulz sehenswert mit links abschloss (59.). Nur noch 1:2 - und noch mehr als eine halbe Stunde auf der Uhr.

Danach spielten die Bayern wieder, wie sie es Großteile der Hinrunde getan haben. Verunsicherung allenthalben, kein Zug nach vorne und ideenlos. Zehn Minuten vor Ende brannte es noch einmal lichterloh im Bayern-Strafraum. Adam Szalai kam frei zum Kopfball, doch Manuel Neuer parierte sensationell.

Die Erlösung hieß dann Robert Lewandowski. Kurz vor Ende ließ der Pole alle Zweifel an einen Bayern-Sieg verblassen und traf zum 3:1 (87.) Wenig später war Schluss, die Bayern siegten dank einer dominanten 1. Halbzeit verdient und schickten eine Kampfansage in Richtung Borussia Dortmund.