Neuer Posten beim Rekordmeister

FC Bayern München: Miroslav Klose soll Co-Trainer von Hansi Flick werden

Der damalige deutsche Spieler Miroslav Klose (r) geht zum damaligen Assistenztrainer von Deutschland, Hansi Flick. Foto: Bernd Weissbrod/dpa/Archivbild
Der damalige deutsche Spieler Miroslav Klose (r) geht zum damaligen Assistenztrainer von Deutschland, Hansi Flick. Foto: Bernd Weissbrod/dpa/Archivbild
© deutsche presse agentur

27. April 2020 - 17:18 Uhr

Medienberichte: Klose wird Flick-Assistent

Nachdem die Trainerfrage beim FC Bayern nun auch langfristig geklärt ist, heißt es für die FCB-Verantwortlichen, das richtige Trainerteam um Coach Hansi Flick zu bilden. Wie "Eurosport" berichtet, haben sich die Bayern mit dem Ex-Nationalspieler Miroslav Klose auf eine Zusammenarbeit geeinigt. Aktuell trainiert Klose noch die U17-Junioren des Rekordmeisters, in Zukunft soll er als Co-Trainer von Flick mit auf der Bank bei den Profis sitzen.

Noch ist offenbar nichts unterschrieben

Der 41-Jährige soll dem deutschen Fußball-Rekordmeister sein "Ja"-Wort gegeben haben. Der "Kicker" hatte bereits am Sonntagabend berichtet, dass die Zustimmung Kloses zum Co-Trainer-Posten näher rücke und kurz bevorstehe. Eine offizielle Bestätigung seitens der Bayern gab es noch nicht. Bisher sei wohl auch noch kein Vertrag unterschrieben.

Klose hat es bereits während seiner Profi-Karriere so gehalten, sich immer erst zu äußern, wenn etwas fix zu verkünden war. Fakt ist nur, dass der Vertrag des ehemaligen Bayern-Profis als Münchner U17-Trainer in diesem Sommer ausläuft.

Klose und Flick kennen sich bestens

Der Weltmeister von 2014 und Rekordtorschütze der deutschen Nationalelf wird zudem ab Juni am nächsten Fußballlehrer-Lehrgang des DFB teilnehmen. "Wer mich kennt, der weiß, dass ich in meinem Leben immer die bestmögliche Ausbildung erreichen möchte", hatte Klose dazu in einer Mitteilung des Verbandes gesagt. Für die Ausbildung müssten die Bayern zeitweise auf ihn verzichten.

Flick würde Klose gerne an seiner Seite sehen, daraus machte er zuletzt kein Geheimnis - die beiden feierten schließlich auch 2014 in Brasilien gemeinsam den WM-Titelgewinn mit der Nationalmannschaft. Flick sähe in Klose "eine Bereicherung" für das bestehende Trainerteam: "Er muss das selbst entscheiden. Das sind Dinge, die nicht alleine an mir liegen, sondern auch an ihm."