Erste Gespräche mit den Beratern

Leroy Sané: Bayerns Flirtversuche zeigen Wirkung

© imago images / Uk Sports Pics Ltd, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

24. Juli 2019 - 11:34 Uhr

Kleine Fortschritte in den Verhandlungen

Hartnäckigkeit zahlt sich aus - hoffen jedenfalls die Bayern. Im Werben um Leroy Sané sollen Münchner laut Informationen des Pay-TV-Senders Sky einen kleinen Fortschritt gemacht haben. Die Gesprächen werden wohl konkreter.

Erste Gespräche mit den Beratern

Wie Sky berichtet, sollen die Verantwortlichen des FC Bayern München Kontakt mit dem 23-Jährigen und seinen Beratern aufgenommen haben. Erste Gespräche hätten stattgefunden. Zusätzlich heißt es, dass Manchester City zu Verhandlungen mit den Münchnern bereit wäre - allerdings nur bei einer Ablösesumme über 100 Millionen Euro.

Transfer Ziel Nummer eins

Die Bayern umgarnen den deutschen Shootingstar schon den ganzen Sommer und haben Sané als Transferziel Nummer eins auch öffentlich ausgerufen. Fraglich sei allerdings auch weiterhin, ob der Ex-Schalker sich eine Rückkehr in die Bundesliga überhaupt vorstellen kann. 

Citys Angebot für eine Vertragsverlängerung - Jahresgehalt 12 Millionen - hat Sané bislang nicht überzeugt.

Ein Ende des Transfer-Theaters um den deutschen Nationalspieler ist noch lange nicht in Sicht. Die Posse scheint nur durch ein klares Statement von Sané, einen neuen Vertrag oder einen Wechsel zu den Bayern zu beenden sein.