"Wir als Familie sind gebrochen"

"Fast and Furious"-Star Tyrese Gibson trauert um seine Mutter

Tyrese Gibson trauert um seine Mutter
Der Schauspieler Tyrese Gibson trauert um seine Mutter.
Kathy Hutchins/Shutterstock, SpotOn

Tyrese Gibson (43) trauert um seine Mutter. Priscilla Murray Gibson war mehr als eine Woche mit einer Covid-19-Erkrankung und einer Lungenentzündung auf der Intensivstation eines Krankenhauses gelegen. Am Montag ist sie gestorben.

"Lass meine Hand niemals los"

Auf Instagram teilte der "Fast and Furious"-Star nun einen herzzerreißenden Post. „Im Namen meiner Familie und aller, die jemals für meine Mutter gebetet haben, ist dies der traurigste Moment meines Lebens", kommentierte er ein Video, in dem er die Hand seiner Mutter am Krankenbett hält.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattforminstagram, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

"Wir als Familie sind gebrochen"

Seine Mutter sei gerade verstorben, schrieb Gibson. „Mögen der Herr Jesus Christus und seine Engel die Türen des Himmels öffnen und sie umarmen", heißt es weiter. „Wir als Familie sind gebrochen und können das einfach nicht glauben", trauert der Schauspieler. „Von hier an bitte ich dich, meine Hand zu Halten, Mutter - und lass meine Hand niemals los." Gibson schließt mit den Worten: „So wie du meine Hand als Kind und als Teenager gehalten hast, lass meine Hand niemals los, Mutter."

(spot on news/ jve)