RTL News>

Farid Bang macht Corona-Ansage: "Sonst ziehe ich euch die Ohren lang" - Düsseldorfs OB Thomas Geisel in der Kritik

Video zur Werbung für Corona-Regeln

Video mit Farid Bang: Skandal? Das sagt Düsseldorfs OB Thomas Geisel

Skandal? Das sagt Düsseldorfs OB Thoma Video zur Werbung für Corona-Regeln
03:11 min
Video zur Werbung für Corona-Regeln
Skandal? Das sagt Düsseldorfs OB Thoma

30 weitere Videos

Im Video: Das hält Thomas Geisel Kritikern entgegen

„Braucht es wirklich einen Chaoten, der antisemitische & gewaltverherrlichende Zeilen rappt, um die Abstandsregeln zu erklären?“ So und ähnlich klang die scharfe Kritik am Düsseldorfer Oberbürgermeister Thomas Geisel. Der SPD-Politiker hatte ein Video zu den Regeln der Corona-Verordnung mit dem Düsseldorfer Rapper Farid Bang gedreht. Antisemitismus, Frauenhass und Gewaltverherrlichung werden dem Rap-Musiker nicht erst seit der Echo-Verleihung 2018 vorgeworfen. Warum suchte sich Geisel ausgerechnet Farid Bang als Video-Protagonisten aus? Seine Antwort und der Clip des Anstoßes – im Video.

+++ Alle aktuellen Informationen zum Coronavirus finden Sie in unserem Live-Ticker auf RTL.de +++

Stadt Düsseldorf veröffentlicht Video-Appell von Farid Bang

22.07.2020, Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf: Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel (SPD) spricht bei einer Pk über das Video mit dem umstrittenen Rapper Farid Bang, das ein Appell an die Jugendlichen der Landeshauptstadt sein sollte, sich an di
Düsseldorfs Oberbürgermeister Thomas Geisel bei der Pressekonferenz
rp wst, dpa, Roberto Pfeil

Am Mittwochmittag hat die Stadt Düsseldorf auf Youtube einen 41-sekündigen Clip veröffentlicht: Darin appelliert Farid Bang, sich an die Abstandsregeln zu halten, „sonst ziehe ich euch die Ohren lang“, verkündet der Düsseldorfer grinsend. „Es fühlt sich so an als wären wir fast durch mit dem Virus. Lasst uns nicht auf letzter Strecke da versagen“, verkündet Farid Bang im Video.

In dem veröffentlichten Clip ist Oberbürgermeister Thomas Geisel nicht zu sehen. Mit dem Clip sollen Menschen erreicht werden, die die Stadt mit Kommunikation über ihre üblichen Kanäle nicht erreichen könne, so ein Stadtsprecher. Den Angaben zufolge geht es mit der Bang-Ansage vor allem darum, die spätabendliche Situation am Rheinufer und in der „Poser-Szene“ corona-konformer zu gestalten.

Geisel erklärte in einer Pressekonferenz, er wisse „natürlich, dass Farid Bang eine äußerst kontroverse Persönlichkeit“ sei. Der Oberbürgermeister verabscheue Frauenhass und Antisemitismus. Farid Bang habe ihm im persönlichen Gespräch aber glaubhaft versichert, Handlungen und Äußerungen aus der Vergangenheit aufrichtig zu bereuen. „Jeder Beitrag, der uns helfen kann, sollte genutzt werden“, erklärte Geisel mit Blick auf das Video. Es gebe auch einen Clip, in dem er mit Farid Bang gemeinsam zu sehen sei.

Kandidaten im Oberbürgermeister-Wahlkampf erbost

Harsche Kritik gab es für Amtsinhaber Geisel zuvor von den konkurrierenden Bewerbern um den Oberbürgermeister-Posten in der NRW-Landeshauptstadt: Deutliche Worte fand FDP-Kandidatin Marie-Agnes Strack Zimmermann bei Twitter, die außerdem einen offenen Brief ankündigte: „Der Zweck heiligt nicht die Mittel. Einfach unnötig und unpassend.“

Der CDU-Kandidat Stephan Keller urteilte im RP-Bericht: „Es ist mir völlig unverständlich, wie man sich mit jemandem verbünden kann, der bundesweit bekannt ist für antisemitische Provokationen und gewaltverherrlichende und frauenverachtende Texte und Einstellungen.“ Diesen Vorwürfen trat Geisel in seiner Pressekonferenz am Mittwochmittag entgegen. Der Clip gehört zu einer Reihe, in der verschiedene Düsseldorfer Persönlichkeiten unter dem Motto „Gebt Corona keine Chance!“ zur Einhaltung der Corona-Regeln aufrufen. Ein Sprecher der Stadt Düsseldorf erklärte, dass keiner der Beteiligten für Ihre Auftritte Geld bekämen. Das gelte auch für Farid Bang, während man von anderen möglichen Protagonisten wegen Gage-Forderungen Abstand genommen habe, so der Sprecher.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformtwitter, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.

TVNOW-Dokus: Corona und die Folgen

Das Corona-Virus hält die Welt seit Wochen in Atem. Auf TVNOW finden Sie jetzt spannende Dokumentation zur Entstehung, Verbreitung und den Folgen der Pandemie.

Weitere Videos zum Thema Coronavirus finden Sie hier

Playlist: 30 Videos