RTL News>Rtl Nord>

Familientragödie in Hamburg: Sohn soll seine Mutter getötet haben

Mordkommission ermittelt

Sohn soll in Hamburg seine Mutter getötet haben

Schriftzug "Polizei"
Der Schriftzug "Polizei" auf einem Schild am Gebäude einer Polizeiinspektion. Foto: picture alliance / Hauke-Christian Dittrich/dpa/Archivbild
deutsche presse agentur

Schreckliche Familientragödie

In einer Wohnung in Hamburg-Bramfeld scheint es am Sonntagabend (7.2.2021) zu einer schrecklichen Familientragödie gekommen zu sein. Der eigene Sohn soll in einem Mehrfamilienhaus in der Bramfelder Chaussee seine Mutter getötet haben.

28-Jähriger wird noch in der Wohnung festgenommen

Laut Polizei ist der 28-Jährige noch in der Wohnung festgenommen worden. Die Spurensicherung kam noch in der Nacht und eine Mordkommission nahm Ermittlungen auf. Warum der Sohn seine Mutter umgebracht haben soll und wie die Frau genau getötet wurde, ist zunächst noch nicht bekannt. Der mutmaßliche Täter befindet sich aber in Polizeigewahrsam.

Quelle: DPA / RTL.de