RTL News>News>

Familiendrama in Borghorst: Drei Kinder tot aufgefunden

Familiendrama in Borghorst: Drei Kinder tot aufgefunden

Familiendrama in Borghorst
Eine Obduktion der Kinder soll nun Aufschluss über die Todesursache bringen.
dpa, Marius Becker

Polizei geht von Kohlenmonoxidvergiftung aus

Familiendrama im nordrhein-westfälischen Borghorst: Drei Kinder wurden in einem Wohnhaus tot aufgefunden. Nach Angaben von Polizei und Staatsanwaltschaft ist die Todesursache noch unklar.

Zuerst vermutete die Polizei eine Kohlenmonoxidvergiftung, weshalb auch die Feuerwehr hinzugerufen worden war. Die Mutter der drei Kinder im Alter von drei, vier und elf Jahren wurde reanimiert und mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen.

Die Staatsanwaltschaft Münster hat eine Obduktion der Kinder angeordnet. "Zum Vater liegen uns derzeit keine Erkenntnisse vor. Er war nicht vor Ort. Bei der Todesursache ist alles möglich. Es kann ein Unglück, ein erweiterter Suizid oder ein Verbrechen sein, wir wissen es derzeit einfach noch nicht", sagte Oberstaatsanwalt Stefan Lechtape der Nachrichtenagentur dpa am Abend.

Zu den Ermittlungen wollte sich Lechtape nicht weiter äußern. Auch die Frage, wer Mutter und Kinder in Borghorst - einem Ortsteil von Steinfurt - gefunden und die Rettungskräfte alarmiert hat, ließ der Sprecher der Staatsanwaltschaft Münster unbeantwortet