Familien Duell Prominenten-Special: Die lustigsten Antworten der zweiten Folge

14. August 2013 - 14:24 Uhr

Team Reimann beschäftigt sich mit dem Hinterteil

Bei jedem "Familien Duell" sorgen von Anfang an die weniger richtigen Antworten für die ganz großen Lacher. Und die Teams der Prominenten Konny Reimann, Joachim Llambi, Paul Janke und Jürgen Milski haben auch in der zweiten Folge des "Familien Duell Prominenten-Special" die ein oder andere lustige Antwort parat.

Es ist die Frage nach einem anderen Wort für das Hinterteil, die für besonders viele Lacher sorgte. Fünf Antworten gilt es zu finden. Für Konny Reimann ein klarer Fall. "Arsch", antwortet er. Daniel Hartwich hakt sicherheitshalber noch einmal nach: "War das deine Antwort oder ging das in meine Richtung?" Das war natürlich Konnys Antwort, wie er noch einmal versichert. Auch Konnys Sohn Jason beschäftigt sich mit der Suche nach einem Wort für das Hinterteil. Ihm fällt jedoch nichts Besseres als "Aftern" ein, was sogar hinter der Bühne beim wartenden Team Milski für großes Gelächter sorgt. Für den Einzu ins Finale reicht allerdings nicht. Familie Reimann muss sich leider geschlagen geben.

Neues Rezept für "Backe, backe Kuchen"

Das Team von Jürgen Milski sorgt beim zweiten "Familien Duell Prominenten-Special" ebenfalls für Lacher. Als Moderator Daniel Hartwich die Frage stellt: "Nennen Sie ein Haustier, dem man nicht viele Kunststücke beibringen kann", versteht Jürgens Bruder Peter die Frage falsch. Er buzzert zwar zuerst, liegt aber mit seiner Antwort "Hund" komplett daneben. Auch bei der Benennung der Zutaten aus dem Lied "Backe, backe Kuchen" tut sich Team Milski schwer. Tour-Begleiter Erkan ist von der Frage so überrumpelt, dass er perplex "der Bäcker" antwortet. Daniel Hartwich nimmt die Antwort grinsend zur Kenntnis: "Jaja, der Bäcker, der Metzger, ein EDV-Fachmann. Das wird ein super Kuchen."

Der sonst so ernst und streng wirkende "Let's Dance"-Juror Joachim Llambi beweist ebenfalls in der zweiten Familien Duell-Show, dass er Humor hat. Nach der Frage, was man mit einer Besenkammer verbindet, antwortet er trocken "Boris Becker" – und nennt damit auch noch die Top-Antwort. Einfallslos ist dagegen die Antwort von Markus Schöffl auf die Frage nach dem phantasielosesten Geschenk für einen Mann: "Schwamm".