Familien Duell Prominenten-Special: Die lustige Antworten aus der Weihnachtsausgabe

11. Februar 2014 - 20:39 Uhr

Birgit Schrowange antwortet zu schnell

Zu Anfang des "Familien Duell – Prominentenspecial"-Weihnachtsausgabe hat Birgit Schrowange noch Angst davor gehabt, nicht schnell genug zu sein. Diese Bedenken bewahrheiten sich allerdings nur halb. Denn schnell stellt sich heraus, sie kann extrem schnell gute Antworten geben. Nur am Buzzern hapert es noch.

Bereits in der ersten Runde haut Birgit Schrowange die Antwort auf die erste Frage raus. Doch leider buzzert sie nicht schnell genug. Ihre Antwort zählt also erst gar nicht. Und sie ist nicht die Einzige in ihrem Team, die es mit der Antwort eilig hat. Auch Nichte Amelie legt in Sachen Antwort geben einen Schnellstart hat, allerdings auch ohne den Buzzer zu drücken. "Scheint ein Phänomen bei Familie Schrowange zu sein", unkt Moderator Daniel Hartwich. Das Team sieht's gelassen und schafft es immerhin bis zur Entscheidungsrunde.

Weihnachtsgeschenke in der Toilette

Doch auch die anderen Teams beim "Familien Duell – Prominentenspecial" sorgen für einige Lacher. So erklärt Peer Kusmagks Mutter Roswitha trocken auf die Frage von Daniel Hartwich, warum Peer der beste Sohn sei, den man sich vorstellen kann einfach: "Weil ich keinen anderen habe."

Auch im Finale sind die Promis gut drauf und sorgen für den ein oder anderen lustigen Moment. So fragt Daniel Hartwich nach etwas, dass die heiligen drei Könige dem Christuskind mitgebracht haben. Da die Zeit knapp wird, antwortet Roberto Blancos Freund Claudio mit "Gold – und Lametta" sehr zur Erheiterung des Publikums.

Auch Roberto Blanco hat in der finalen Runde seine Schwierigkeiten. Auf die Frage, wo die Menschen am häufigsten nach versteckten Weihnachtsgeschenken suchen, antwortet der Schlagersänger trocken: "Toilette!" Dann scheitert er wie sein Freund an der Frage mit den heiligen drei Königen und gibt eine etwas skurrile Antwort: Er denkt an eine "Büchse" als Geschenk. Scherzend behauptet er nach der falsch beantworteten Frage: "Diese Leute waren alle nicht dabei."