Fall Lisa-Marie aus Tornesch: Mordanklage gegen 16-Jährigen

04. Juli 2014 - 10:16 Uhr

Ein 16-Jähriger soll sich wegen Mordes für den Tod der 18-jährigen Lisa-Marie in Schleswig-Holstein verantworten. Die Staatsanwaltschaft Itzehoe erhob jetzt Anklage, wie ein Behördenvertreter bestätigte. Der Schüler aus Tornesch bei Hamburg wird beschuldigt, im März dieses Jahres die 18-Jährige erwürgt zu haben. Das Tatmotiv ist bisher unklar.

Lisa-Marie war nach einem Besuch bei einem Bekannten verschwunden. Erst nach tagelanger Suche mit Spürhunden und einem Hubschrauber entdeckte die Polizei die Leiche der jungen Frau - verscharrt auf einem freien Feld. Der mutmaßliche Täter und sein Opfer sollen Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr in Tornesch gewesen sein. Nach einem vorläufigen Gutachten ist der 16-Jährige voll schuldfähig. Ihm drohen bei einem Schuldspruch bis zu zehn Jahre Jugendstrafe. Einen Termin für den Prozess gibt es noch nicht.