Fahrradfahrer von Auto erfasst und schwer verletzt

Ein Rettungswagen mit Blaulicht und Signalhorn. Foto: Hannibal Hanschke/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

28. Juli 2020 - 14:00 Uhr

Ein Radfahrer ist bei einem Unfall im Unstrut-Hainich-Kreis so schwer verletzt worden, dass er zeitweise in Lebensgefahr schwebte. Der 26-Jährige sei mit dem Fahrrad am Dienstagmorgen auf einer Landstraße bei Menteroda unterwegs gewesen, als eine Autofahrerin den Mann beim Überholen mit ihrem Wagen erfasste. Wie eine Polizeisprecherin am Dienstag weiter sagte, kam der Mann in ein Krankenhaus und sei inzwischen außer Lebensgefahr. Die 22 Jahre alte Autofahrerin habe einen Schock erlitten. Zum genauen Unfallhergang werde noch ermittelt.

Quelle: DPA