Fahrraddemo zum Kohlekraftwerk Moorburg

02. Juli 2020 - 18:00 Uhr

Mit einer Fahrraddemo von der Umweltbehörde zum Kohlekraftwerk Moorburg haben rund 50 Anhänger der Klimabewegung Fridays For Future am Donnerstag gegen einen aus ihrer Sicht zu späten Kohleausstieg protestiert. Union und SPD wollen einen konkreten Fahrplan zum Ausstieg aus der klimaschädlichen Kohleverstromung bis spätestens 2038, darüber debattiert der Bundestag in Berlin am Freitag. Das sei unverantwortlich, die Abgeordneten müssten gegen das Gesetz in dieser Form stimmen, forderte Mitorganisator Luca Salis. Das sei eine endgültige Abkehr vom Klimaabkommen von Paris. Die Demonstranten fuhren anschließend zur Parteizentrale der Hamburger SPD. Dort waren ein Protestcamp auf einem Grünstreifen und am Freitagmorgen eine Demonstration geplant.

Quelle: DPA