23. Januar 2019 - 10:51 Uhr

Auto kracht in den Bus, beide brennen

Das hätte böse enden können, doch dank der besonnenen Reaktion der Busfahrerin gab es bei diesem Unfall im US-Bundesstaat South Carolina nur einen Verletzten. 34 Kinder sitzen in dem Bus, als ein Auto hinten in das Fahrzeug kracht. Es fängt Feuer, das auf den Bus übergreift. Die dramatischen Szenen - in unserem Video!

Unfallfahrer verletzt ins Krankenhaus

Zu dem Unfall kam es, als der Bus in der 38.000-Einwohner-Stadt Florence an einem Bahnübergang hielt. Während die Kinder und Jugendlichen dank des geistesgegenwärtigen Verhaltens der Busfahrerin den Bus verlassen und in Sicherheit gebracht werden konnte, wurde der Fahrer des Unfallautos verletzt. Er kam ins Krankenhaus.

Heldin von Milwaukee rettet Kleinkind von der Straße

Heldenhafte Busfahrerinnen in den USA gibt es öfter: Erst vor kurzem wurde eine aufmerksame Busfahrerin im US-Bundesstaat Milwaukee in den sozialen Medien gefeiert, als sie ein Kleinkind von der Straße rettete, das bei winterlichen Temperaturen nur mit einer Windel und einem Body bekleidet allein unterwegs war.