Fahndung: Berliner Polizei sucht diesen Grapscher und Schläger

Mit diesem Foto fahndet die Berliner Polizei nach dem U-Bahn-Grapscher.
Mit diesem Foto fahndet die Berliner Polizei nach dem U-Bahn-Grapscher.

02. Januar 2018 - 19:54 Uhr

Der Gesuchte soll mit Kumpanen eine Frau belästigt und deren Mann verprügelt haben

Vier junge Männer belästigen im Berliner U-Bahnhof Neukölln eine Frau, fassen ihr zwischen die Beine. Als ihr Mann die Grapscher zur Rede stellt, schlagen sie auf ihn ein, verletzten den 28-Jährigen. Nach den Tätern wird öffentlich gefahndet – mit Erfolg: Drei aus der Viererbande sind ermittelt, es sind junge Männer im Alter zwischen 17 und 21 Jahren.

Videobilder aus Überwachungskamera sollen Grapscher vom U-Bahnhof Neukölln identifizieren

Nach dem vierten Schläger wird weiterhin gefahndet, die Polizei sucht den Mann mit einem Bild aus einer Video-Überwachungskamera.

Der brutale Übergriff ereignete sich bereits im Sommer vergangenen Jahres. Die vier Schläger waren am Sonntag, den 9. Juli aus der Linie U7 Richtung Rudow ausgestiegen. Gegen 2.35 Uhr soll einer von ihnen einer Frau auf dem Bahnsteig von hinten zwischen die Beine gegriffen haben. Der 28-jährige Ehemann wollte seine Frau schützen, stellte den Tatverdächtigen zur Rede. Im Polizeibericht heißt es: "Die Situation eskalierte und die Gruppe ging gemeinsam auf den Mann los, indem sie nach ihm trat und einer der Angreifer ihm ins Gesicht schlug. Anschließend flüchteten die jungen Männer. Der Angegriffene musste sich aufgrund der erlittenen Verletzungen ärztlich behandeln lassen."

Die Berliner Kriminalpolizei bittet die Bevölkerung um Mithilfe und stellt folgende Fragen:

- Wer kann Angaben zur Identität und/oder Aufenthaltsorten des Gesuchten machen?

- Wer hat die Tat beobachtet und sich bislang noch nicht bei der Polizei gemeldet?

- Wer kann sonst sachdienliche Angaben machen?

Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 030 / 4664-573100 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.