F1-Fan-Festival in Südafrika

Mercedes, Renault und Red Bull bringen Straßen in Johannesburg zum Glühen

Die Formel 1 hat das nächste Fan-Festival angekündigt.
© Imago Sportfotodienst

20. Februar 2020 - 13:25 Uhr

Mercedes-Pilot Valtteri Bottas dabei

Die Formel-1-Fans in Südafrika dürfen sich auf ein einmaliges Motorsport-Highlight freuen: Ende März kommt die Königsklasse für ein Fan-Festival nach Johannesburg. In Südafrikas größter Stadt werden Mercedes, Renault und Red Bull auf den Straßen eine Show hinlegen und das F1-Fieber verbreiten.

Jody Scheckter steigt nochmals in den Ferrari von 1979

Zwischen dem Großen Preis von Bahrain und der Premiere in Hanoi macht die F1 Station in Johannesburg. Neben einem großen Programm für alle Besucher werden drei großen F1-Namen für Unterhaltung sorgen: Valtteri Bottas dreht im Mercedes seine Runden, David Coulthard steigt ebenfalls ins Auto und der südafrikanische F1-Weltmeister von 1979, Jody Scheckter, wird in seiner Heimat noch einmal in seinem WM-Ferrari von damals sitzen.

Gerüchte um F1-Comeback in Südafrika bleiben

"Südafrika hat eine lange F1-Geschichte und das Festival wird den Fans eine Chance bieten, dem Sport persönlich näher zu kommen". sagte Scheckter mit Vorfreude auf den 29. März.

33 Mal fand bereits der Große Preis von Südafrika in der Königsklasse statt - zuletzt 1993. Gerüchte um ein Comeback des Rennens gab es immer wieder. Das Festival könnte zumindest ein Zeichen dafür sein, dass der Traum von der F1 dort lebt.