EZB: Leitzins bleibt bei 1,5 Prozent

12. Februar 2016 - 15:46 Uhr

Die Zinsen im Euro-Raum bleiben vorerst unverändert. Die Europäische Zentralbank legte eine Zinspause ein und beließ den Leitzins wie erwartet bei 1,5 Prozent. Das teilte die Notenbank in Frankfurt mit.

Der EZB-Rat hatte zuletzt die Zinsen im Juli um 0,25 Punkte angehoben. Volkswirte rechnen damit, dass der wichtigste Zins zur Versorgung der Geschäftsbanken im Euro-Raum mit Zentralbankgeld bis zum Jahresende noch einmal erhöht werden könnte. Dafür sprechen hohe Inflationsraten