EZB hält Leitzins im Euro-Raum bei 1,25 Prozent

12. Februar 2016 - 15:40 Uhr

Die Zinsen im Euro-Raum bleiben vorerst unverändert. Die Europäische Zentralbank (EZB) verlängerte ihre Zinspause und hält den Leitzins wie erwartet bei 1,25 Prozent. Das teilte die Notenbank in Frankfurt mit.

Der EZB-Rat hatte im April die Politik des extrem billigen Geldes beendet und erstmals seit fast genau zwei Jahren den Leitzins wieder leicht um 0,25 Punkte angehoben. Volkswirte rechnen damit, dass der wichtigste Zins zur Versorgung der Geschäftsbanken im Euro-Raum mit Zentralbankgeld im Juli weiter erhöht wird. Dafür sprechen hohe Inflationsraten.