Die Zinsen im Euroraum bleiben wie erwartet auf dem Rekordtief von 1,0 Prozent. Das beschloss der Rat der Europäischen Zentralbank (EZB), wie die EZB mitteilte. Ende 2011 hatte die Notenbank den wichtigsten Zins zur Versorgung der Geschäftsbanken im Euroraum mit Zentralbankgeld in zwei Schritten gesenkt, um die Konjunktur zu beleben.