1.400 Kilometer durchs Eis

Extremsportlerin Anja Blacha läuft alleine zum Südpol

9. November 2019 - 19:10 Uhr

Quer durch die Antarktis

Für Extremsportlerin Anja Blacha scheint kein Risiko zu groß: Als erste Deutsche erklomm die 29-Jährige im Sommer den zweithöchsten Berg der Welt, als erste Deutsche bestieg Blacha den Mount Everest. Ihr nächstes Abenteuer führt sie nun ins ewige Eis.

Aus Bielefeld an den Südpol

Als erste Frau möchte Blacha alleine durch die Antarktis bis zum Südpol marschieren. Mit dabei: 110-Kilo Gepäck auf einem Schlitten. Ansonsten ist die gebürtige Bielefelderin komplett auf sich gestellt.

Sobald die Witterungsverhältnisse es zulassen, soll die Expedition starten. Dann heißt es: 60 Tage durch das ewige Eis.

Wie sich Blacha auf das eisige Unterfangen vorbereitet hat und welche Gefahren in der Antarktis lauern, erzählt die Extremsportlerin im Video.