RTL News>News>

Extrem-Rettung in Lenningen: Kletterer (16) stürzt acht Meter in die Tiefe

Lenningen (Baden-Württemberg)

Rettungseinsatz extrem: Kletterer (16) stürzt acht Meter in die Tiefe

Junger Hobbykletterer überlebt Sturz Acht Meter in die Tiefe gefallen
00:59 min
Acht Meter in die Tiefe gefallen
Junger Hobbykletterer überlebt Sturz

30 weitere Videos

Komplizierter Einsatz für die Retter

Ein 16-jähriger Hobbykletterer ist am Donnerstag beim Klettern in der Nähe von Lenningen an einem Berghang in die Tiefe gestürzt. Der junge Mann hatte in einem beliebten Kletterhang den Halt verloren. Obwohl er gesichert war, stürzte er acht Meter in die Tiefe. Im Video zeigen wir, wie die Einsatzkräfte den Hobbykletterer unter schwierigen Bedingungen gerettet haben.

Hobbykletterer mit Seilwinde gerettet

Bei dem Sturz zog sich der 16-Jährige schwere Fuß- und Beinverletzungen zu. Die Einsatzkräfte der lokalen Bergwacht führten gemeinsam mit einer Notärztin des Rettungsdienstes eine medizinische Erstversorgung durch.

Weil die Einsatzstelle schwer erreichbar ist, kam sogar ein Hubschrauber im Einsatz. So konnte der Hobbykletterer mit einer Winde gerettet werden. Der junge Mann kam ins Krankenhaus. Die konkrete Ursache für den Sturz ist noch unklar.

Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen relevanten Inhalt der externen Plattformfacebook, der den Artikel ergänzt. Sie können sich den Inhalt einfach mit einem Klick anzeigen lassen und auch wieder ausblenden. Weitere Einstellungenkönnen Sie imPrivacy Centervornehmen.