RTL News>News>

Explosionen in Hauptstadt Kenias - Zahl der Toten steigt

Explosionen in Hauptstadt Kenias - Zahl der Toten steigt

Die Zahl der Opfer mehrerer Sprengstoffanschläge in der kenianischen Hauptstadt Nairobi ist auf zehn gestiegen. Bei zwei Explosionen in der kenianischen Hauptstadt Nairobi sind nach Behördenangaben zudem mindestens 70 Menschen verletzt worden. Unbekannte haben auf einem belebten Markt zunächst einen Minibus und dann ein Geschäft angegriffen, es gab zwei Detonationen, teilte das Nationale Katastrophenzentrum mit.

Anfang Mai waren bei Explosionen in Nairobi und Mombasa sieben Menschen getötet worden. Die Regierungen Großbritanniens und der USA warnten in dieser Woche ihre Bürger vor der Gefahr von Anschlägen. Im vergangenen Jahr töteten Extremisten in einem Einkaufszentrum der Hauptstadt 67 Menschen, darunter viele Ausländer. Die Regierung hat für die Tat Islamisten verantwortlich gemacht, die mit der Al-Kaida verbündet sind.