Explosion auf Tanker vor Japan - ein Vermisster

Auf einem leeren Öltanker vor der Küste Japans ist es zu einer Explosion gekommen. Vier Besatzungsmitglieder wurden dabei am Donnerstag verletzt, der Kapitän werde noch vermisst, wie die Küstenwache bekanntgab.

Der Unfall auf dem 998-Tonnen-Schiff ereignete sich am Morgen aus zunächst unbekannter Ursache in der Seto-Inlandsee vor der Westküste. Sieben Crew-Mitglieder wurden gerettet. Das Schweröl war zuvor in einem Hafen entladen worden.