Wer gewinnt den Boxkampf des Jahres?

Umfrage zum Mega-Fight: Wilder durch K.o. oder Fury nach Punkten

21. Februar 2020 - 9:14 Uhr

Wilder vs. Fury 2: So tippt die deutsche Box-Szene

Es ist der Boxkampf des Jahres: In Las Vegas treffen am Samstag die ungeschlagenen Schwergewichts-Champions Deontay Wilder und Tyson Fury aufeinander. Das erste Duell der Box-Riesen (Wilder misst 2,01 Meter, Fury 2,06 Meter) endete 2018 mit einem umstrittenen Remis. Teil 2 soll Klarheit schaffen. Wir haben uns in der deutschen Box-Szene umgehört, wer den Kampf gewinnt. Tenor: Entweder Wilder durch K.o. oder aber Klitschko-Nemesis Fury nach Punkten. Eine Ausnahme macht Promoter Kalle Sauerland.

Sauerland tippt auf Fury-Kracher

"Jeder tippt, dass entweder Wilder durch Knockout oder Fury nach Punkten gewinnt", bestätigt der Organisator der "World Boxing Super Series" die vorherrschende Meinung: "Ich mache das anders. Mein Tipp: Fury packt das Ding in der sechsten oder siebten Runde und knockt Wilder aus."

Trainer-Legende Ulli Wegner, der unter anderem Arthur Abraham, Marco Huck und Sven Ottke zu Weltmeistern machte, erwartet dagegen, das "Draufgänger" Wilder die "Schlacht" gewinnt.

Foto-Show: Prognosen zu Wilder vs. Fury 2

Axel Schulz setzt auf "Granate" Fury

Lesen Sie auch:

Volle Attacke: Fury kündigt K.o. an

Fury: Klitschko schlug härter als Wilder

Fury-Klon im Camp: Junger Deutscher trainiert mit Wilder