Experten sagen 'Achterbahn-Winter' voraus

10. November 2010 - 12:39 Uhr

Auch wenn die Temperaturen in diesen Tagen eher mild sind - es kommt noch ganz anders: Meteorologen warnen vor einem gnadenlos kalten Winter mit Temperaturstürzen auf minus 20 Grad. Zwischendurch gibt es dann aber auch Tage mit hohen Plusgraden. Ein 'Achterbahn-Winter' wird also erwartet.

Die Chancen für weiße Weihnachten stehen in diesem Jahr nicht schlecht. Doch der Jahreswechsel soll dafür viel zu mild werden – Temperaturen von fast 10 Grad plus werden erwartet. Und direkt im Anschluss soll ein eiskalter Januar mit extremen Minustemperaturen folgen. Genauso turbulent soll es im Februar zugehen, entspannen können wir uns laut der Prognosen erst wieder Anfang März.