2018 M06 21 - 10:15 Uhr

DFB-Team bereitet sich in Sotschi auf Schweden vor

Sotschi am schwarzen Meer - für Jogi Löw und die Nationalmannschaft gibt es wohl keinen besseren Ort, um bei der WM 2018 in die Spur zu finden. An den Confed-Cup-Triumph im vergangenen Jahr erinnern sich alle gern zurück. Jubel - und Strandbilder aus dem letzten Sommer sollen das DFB-Team nach der 0:1-Pleite gegen Mexiko zu neuen Höchstleistungen anspornen. Jogi Löw genoss am Morgen nach der Ankunft in Sotschi das sonnige Wetter bei einem Strandspaziergang. Er plauderte gelassen mit RTL-Reporter Klaus Jakob - im Video.

Rippen-Probleme bei Jerome Boateng

Wie der ausgeglichen über die Strandpromenade schlendernde Jogi Löw dem RTL-Reporter verrät, plagen Jerome Boateng leichte Rippen-Probleme. Der Innenverteidiger machte gegen Mexiko sein erstes Pflichtspiel über die komplette Spielzeit nach längerer Verletzungspause.

Jonas Hector ist derweil auf dem Wege der Besserung. Der bei Löw gesetzte Linksverteidiger war gegen Mexiko ausgefallen. Offizielle Diagnose: eine Grippe. "Für Samstag wäre ein Einsatz wahrscheinlich doch noch zu früh", schätzt Klaus Jakob die Lage nach dem Strandpromenaden-Plausch mit Jogi Löw ein.