Thomas D. ist Deutschlands erster Knast-Youtuber

Exklusiv: Heimliches Skype-Interview mit Youtuber aus Gefängniszelle

11. November 2019 - 17:27 Uhr

100.000 Menschen sehen regelmäßig seine Videos

Zwei Jahre muss Thomas D. noch in einem Berliner Gefängnis absitzen. 2012 hatte er eine Bank überfallen und eine Geisel genommen. 9,5 Jahre musste er dafür ins Gefängnis.

In seiner Haft hat der 36-Jährige es jetzt geschafft, heimlich zum YouTuber zu werden. Über 100.000 Menschen schauen sich regelmäßig seine mit dem Handy gedrehten Videos, aus dem Gefängnisalltag an.

Aber wie sieht so ein Leben als Knast-YouTuber aus? Thomas D. hat uns heimlich aus seiner Zelle angerufen und mit uns ein Skype Interview geführt. Das exklusive Interview sehen Sie im Video.