Exklusiv: Erstes TV-Interview vor dem Kinderporno-Prozess in Düsseldorf

Christoph Metzelders Anwalt: Mein Mandant ist nicht pädophil

21. April 2021 - 10:26 Uhr

Anwalt: Christoph Metzelder wurde provoziert

Ex-Fußball-Nationalspieler Christoph Metzelder muss am 29. April in Düsseldorf vor Gericht. In dem Strafverfahren geht es unter anderem um die Vorwürfe wegen Besitzes und Weitergabe von Kinderpornographie. Der Kölner Anwalt Ulrich Sommer vertritt Metzelder. Er hat mit RTL-Reporter Ulrich Klose gesprochen und das Verfahren kritisiert. Im Video spricht Sommer über Metzelders Einsamkeit nach Bekanntwerden der Vorwürfe.

In einer Woche startet der Prozess gegen Christoph Metzelder in Düsseldorf

Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder (Archivfoto, September 2017).
Ex-Fußballprofi Christoph Metzelder (Archivfoto, September 2017).
© imago images / MIS, via www.imago-images.de, www.imago-images.de

Schon zuvor hatte der Anwalt das Verfahren gegen Metzelder als unfair bezeichnet und von "Prominenten-Malus" gesprochen. Verfahren von weit größerem Ausmaß würden sonst per Strafbefehl beendet, sagte Sommer.

Metzelder soll laut Anklage in 29 Fällen "einer anderen Person Besitz an kinderpornographischen Schriften" verschafft haben. Außerdem soll er in einem weiteren Fall kinderpornographische und jugendpornographische Schriften besessen haben. Die "Person" ist eine 40 Jahre alte Frau. Anwalt Sommer hält sie für eine "Provokateurin", sagt er im RTL-Interview. Sie habe mit Metzelder in Chats sexuelle Fantasien ausgetauscht und ihn dazu animiert, ihr kinderpornographische Fotos zu schicken. Lange bevor sie die Ermittlungen ins Rollen brachte, soll sie direkte Kontakte zu Polizisten gehabt haben. Den Hintergrund möchte der Anwalt im Prozess erfahren.

Metzelder "über sich selbst erschrocken, dass es so etwas wie ein Doppelleben gibt"

Anwalt Ulrich Sommer
Anwalt Ulrich Sommer im RTL-Interview.

Wie passen diese Vorwürfe zum Image des Ex-Profi-Kickers, der für sein soziales Engagement gegen Kinderprostitution das Bundesverdienstkreuz erhielt? Das passe gar nicht zusammen, so Sommer.

Metzelder sei "über sich selbst erschrocken, dass es so etwas wie ein Doppelleben gibt." Es sei um die Suche nach einem sexuellen "Kick" gegangen. "Und irgendwann gibt es diesen Kick auch mit Dingen, die man tunlichst nicht angefasst haben sollte", so der Jurist.

RTL.de empfiehlt

Anzeigen:

Ist Christoph Metzelder pädophil? "Nein, sicherlich nicht"

Anwalt Sommer, Reporter Klose
Erstmals spricht Anwalt Ulrich Sommer (links) im deutschen Fernsehen (rechts Ulrich Klose) über den Fall Metzelder.

Die Frage, ob er damit Kinderpornographie meine, bejaht Sommer. Zugleich sagt der Anwalt: "Die Frage, ist Herr Metzelder pädophil? Nein, ist er natürlich nicht." Er sei dessen sicher, weil er die Daten aus Metzelders Handy gesehen habe, die ausgelesen worden seien. Sommer spricht von "Dateien, die einfach nur Screenshots sind." Bei den Bildern fände "man vieles an jungen attraktiven Frauen, die Sie und ich genauso attraktiv finden würden", sagt er dem RTL-Reporter. "Aber auch eine ganze Menge Kinder und sexualisierte Gewalt", entgegnet Klose.

Der Frage nach einem möglichen Geständnis weicht der Anwalt aus. Ein Verfahren könne sich in alle möglichen Richtungen entwickeln, "wir sind auf alles vorbereitet." Das schließe auch eine verfahrensbeendende Absprache zwischen Verteidigung, Staatsanwaltschaft und Gericht ein. Sollte es dazu kommen, könnte der aufsehenerregende Prozess bereits am ersten Tag der Hauptverhandlungen beendet sein.

RTL-Informationen zufolge ist Metzelder seit anderthalb Jahren auf eigenen Antrieb in Therapie. Diese bezeichnet der Anwalt als "eine Hilfe dabei, sich bewusst zu machen, wie man selbst, in seiner besonderen Situation, mit bestimmten Fragen wie Sexualität, Umgang mit Frauen und Ähnlichem umgegangen ist."

Auch interessant