Exhibitionist belästigt Reisende in Nachtzug

Mit exhibitionistischen Handlungen belästigte ein 19-Jähriger eine dreiköpfige Familie im Nachtzug auf der Fahrt zwischen Göttingen und Fulda. Mit freiem Oberkörper betrat der junge Mann das Abteil einer 52-Jährigen, die in Begleitung ihrer 15-jährigen Tochter und ihres 17-jährigen Sohnes unterwegs war. Der Eindringling fing nach kurzer Zeit an sich zu entblößen und manipulierte im Beisein der Familie an seinem Geschlechtsteil.

Erst nach dem der 17-Jährige den Mann ansprach, ließ dieser von seinen Handlungen ab. Der 19-Jährige versuchte anschließend, beim Halt im Bahnhof Fulda, durch ein Toilettenfenster zu flüchten. Um den Mann bis zum Eintreffen der Bundespolizei festzuhalten, sperrten die Zugbegleiter den Mann in einen fensterlosen Waschraum.Hier hatte der Festgehaltene durch das Rauchen einer Zigarette einen Feueralarm verursacht.

Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat gegen den 19-Jährigen ein Strafverfahren eingeleitet. Nach den polizeilichen Maßnahmen kam der Mann wieder frei.