Verurteilter Doppelmörder nach 33 Jahren Haft in Deutschland gelandet

Jens Söring: „Das ist der schönste Tag meines Lebens“

17. Dezember 2019 - 16:48 Uhr

Jens Söring ist frei und zurück in Deutschland - herzergreifender Empfang im Video

"Das ist alles ziemlich überwältigend hier, ich freue mich so sehr!" Nach 33 Jahren in US-Haft ist der verurteilte Doppelmörder Jens Söring frei. Sörings Flug in die Freiheit ging von Montag auf Dienstag von Washington nach Frankfurt. Nach der Landung in Deutschland äußert er sich am Flughafen. Ohne seine Unterstützer, die seit Jahren an seiner Seite sind, hätte er die lange Haft nie überstanden, sagte Söring. "Das ist der schönste Tag meines Lebens." Er wolle sich erst einmal zurückziehen und zur Ruhe kommen, so der aus den USA abgeschobene Söring.

Jens Söring saß 33 Jahre, sechs Monate und 25 Tage im Knast in den USA

Jens Söring: nach Haft in Deutschland
Jens Söring nach seiner Ankunft in Frankfurt in den Armen seiner Unterstützerinnen
© RTL

"Sie werden verstehen, dass das alles überwältigend ist", sagte Söring weiter. Er müsse psychologisch und emotional ankommen, sagte der 53-Jährige. "Ich habe dieses Land drei Jahrzehnte nicht gesehen." Jens Söring saß 33 Jahre, sechs Monate und 25 Tage in den USA im Knast. Der wegen Doppelmordes Verurteilte bestreitet seine Schuld. Wie er am Flughafen Frankfurt vor die Presse tritt und sein komplettes Statement sehen Sie im Video.

Mittlerweile ist Jens Söring am Hamburger Flughafen gelandet.