Emotionales Statement

Ex-Rugby-Star Gareth Thomas macht HIV-Erkrankung öffentlich

© picture alliance

16. September 2019 - 11:29 Uhr

In seiner Heimat Großbritannien und der internationalen Rugby-Szene ist Gareth Thomas eine Legende: Er ist ehemaliger Kapitän der walisischen Nationalmannschaft, hat sagenhafte 100 Länderspiele absolviert. 2009 sorgte Thomas international für Aufsehen, weil er als erster prominenter Rugby-Spieler überhaupt bekanntgab, homosexuell zu sein. Jetzt sorgt der 45-Jährige mit einem weiteren mutigen Statement für Aufsehen: Er lebt seit Jahren mit HIV.

„Ich lebe mit HIV. Das macht mich verletztlich - aber nicht schwach!“

In einem Video, das Thomas in den sozialen Netzwerken veröffentlich hat, wendet er sich direkt an seine Fans. "Ich möchte mein Geheimnis mit Euch teilen. Warum? Weil es mein Geheimnis ist, über das ich reden möchte", beginnt er das emotionale Statement. Er wolle nicht länger Angst haben, dass die Welt es von jemand anderem erfahren könnte - und fühle sich jetzt bereit. "Ich lebe mit HIV. Das macht mich verletztlich - aber nicht schwach!"

Seine Mission: der Welt zu zeigen, dass es keinen Grund gibt, sich zu verstecken, wenn man HIV-positiv ist.

Fans stehen zu Thomas

Thomas' Fans stärken ihm mit hunderten Kommentaren den Rücken - und bewundern ihn für seine Entscheidung, so offen über die Erkrankung zu sprechen. "Du bist wirklich eine Legende, auf und neben dem Platz" oder "Unglaublich mutig von Dir. Es war sicher nicht einfach, aber Du wirst damit so vielen anderen helfen" sind nur zwei von vielen positiven Reaktionen.