Ex-Kanzler bei der Gartenarbeit

Gerhard Schröder zeigt seinen grünen Daumen

Gerhard Schröder zeigt mal wieder seinen grünen Daumen.
Gerhard Schröder zeigt mal wieder seinen grünen Daumen.
© dpa, Kay Nietfeld, nie lop

22. April 2021 - 15:02 Uhr

Schröder kümmert sich um seine Tomaten

Was treiben Ex-Politiker und Staatschefs eigentlich so in ihrer Freizeit? Im Fall von Ex-Bundeskanzler Gerhard Schröder gewährt seine Frau Soyeon Schröder-Kim häufiger Einblicke in seine Freizeitgestaltung und die ist wider erwarten grün statt rot.

Der nicht-grüne Kanzler mit grünem Daumen

Ein ehemaliger SPD-Bundeskanzler mit grünem Daumen? Ja, so etwas gibt es – zumindest im Hause Schröder-Kim. Wie das aussieht, zeigt uns Gerhard Schröders Ehefrau Soyeon auf ihrem Instagram-Profil. Da legt der Alt-Bundeskanzler noch selbst Hand bzw. Schaufel an und das sogar sehr gewissenhaft.

Dabei präsentierte sich der ehemalige deutsche Regierungschef bisher Zeit nicht gerade als Umweltpolitiker. Immer wieder hatte Schröder in den vergangenen Jahren betont, Klimapolitik sei zwar wichtig, aber sie dürfe nicht alles dominieren. Auch sein Engagement für den russischen Ölkonzern Rosneft trägt nicht wirklich zu einem grünen Image bei.

Das grüne Image

Privat scheint ihm jedoch weit mehr an seiner Umwelt zu liegen als beruflich. Zumindest mit Tomatenpflanzen kennt sich Schröder aus. Acht Pflanzen vertrauen auf seine fachkundige Hand.

Und auch generell scheint sich Gerhard Schröder sehr für die Natur zu begeistern. Denn es ist nicht das erste Video, dass seine Frau auf ihrer Instagramseite teilt. Ob Kräuter pflanzen oder Maisenknödel aufhängen – auf ihrem Kanal finden sich mehrere Videos, die den Ex-Kanzler in Aktion zeigen.

Auch interessant