Fans der Schauspielerin fühlen mit ihr

Ex-GZSZ-Star Isabell Horn hat das Ergebnis ihrer Tumor-Untersuchung

Die Untersuchung führte im Vorfeld zu großem Bangen bei Schauspielerin Isabell Horn
Die Untersuchung führte im Vorfeld zu großem Bangen bei Schauspielerin Isabell Horn

20. Oktober 2021 - 8:58 Uhr

Dieser Schockfund löst in Isabell Horn Angst aus

Es war ein niederschmetterndes Geständnis: Isabell Horn (37) verriet im August, dass bei ihr Zysten und Knoten in der Brust entdeckt wurden. Nach dem Fund folgte dann vor einigen Tagen die Tumor-Untersuchung. Jetzt hat das Bangen endlich ein Ende, denn das Ergebnis ist da.

Gesundheitsupdate von der einstigen GZSZ-Schauspielerin

Zu einer Reihe von Fotos, die Isabell nahe eines Feldes zeigen, schreibt der ehemalige Star aus "Gute Zeiten, schlechte Zeiten": "'Frau Horn, machen Sie sich keine Sorgen, ihr Tumor ist, wie vermutet, gutartig.' Rumms… habt ihr es auch gehört?! Ich kann mich nicht mehr daran erinnern, wann mir das letzte Mal so ein riesiger Stein vom Herzen fiel. Ich würde sogar behaupten, es war ein ganzer Felsbrocken!"

Isabell Horn dankt ihren Fans für die Anteilnahme

Zudem schön: Die Schauspielerin haben offenbar etliche erfreuliche Nachrichten von Fans erreicht, die mit ihr fühlen: "Ich bin komplett sprachlos und unendlich gerührt über eure große Anteilnahme." Als sie das erste Mal den Knoten gespürt habe, stand natürlich erst einmal riesige Verunsicherung im Raum, wie Isabell gesteht. "Dem Rat zu folgen, eine Biopsie zu machen, hat aufgrund meiner enormen Angst leider am Ende doch Monate gedauert. Eines habe ich aber sicherlich daraus gelernt: Ich werde mich das nächste Mal nicht von meiner Angst leiten und sofort alle nötigen Untersuchungen durchführen lassen! Jetzt bin ich aber erst mal einfach nur unfassbar erleichtert", lässt sie ihre Fans wissen.

Im Video unten sehen Sie, welchen emotionalen Appell die 37-Jährige wegen ihres eigenen Aufschiebens der Untersuchung nun an andere Betroffene hat.

RTL NEWS empfiehlt

Anzeigen:

Auch Isabell Horns Fans freuen sich über das Ergebnis

Für Isabell und die guten Neuigkeiten gibt es viele wohlwollende Kommentare. "So schön zu lesen. Hab öfter daran gedacht die letzten Tage", schreibt eine Followerin. "Ich hab mir mit 17 ein Fibroadenom rausoperieren lassen, kann dein Gefühlschaos sehr gut nachfühlen", kennt eine andere die Situation gut.

Für Isabell heißt es jetzt erst einmal aufatmen – und das geht sicher umso einfacher dank der zahlreichen lieben Nachrichten ihrer Fans. (nos)