Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Alles fing so romantisch an

Ex-GNTM-Star Brenda Patea schießt gegen Alexander Zverev: „Schnauze voll“

18. Februar 2021 - 8:52 Uhr

Dicke Luft zwischen Brenda Patea und Alexander Zverev

Brenda Patea (27) ist stinksauer. Die Ex-GNTM-Kandidatin ist hochschwanger und erwartet noch diesen Monat ihr erstes Kind mit Ex-Freund Alexander Zverev (23). Doch statt sich gemeinsam auf ihre Tochter zu freuen, herrscht jetzt dicke Luft zwischen dem Model und dem Tennis-Profi, der am Dienstag in Australien bei den "Australian Open" ausschied. Brenda fährt die Krallen gegen ihren Ex-Partner aus: Sie habe die "Schnauze voll" von seinen unehrlichen Aussagen über das gemeinsame Kind. Was sie dem werdenden Papa jetzt vorwirft und wie der sich äußert, das zeigen wir in unserem Video.

Alles fing so romantisch an

Brenda ist im Endspurt ihrer Schwangerschaft. Eigentlich sollte sich die Influencerin nun nicht stressen oder aufregen, doch sie kann nicht anders. Ihr Ex Alexander Zverev und seine öffentlichen Äußerungen sind ihr ein Dorn im Auge.

Dabei hatte doch alles so schön angefangen: Ausgerechnet in der Stadt der Liebe, Paris, hat es zwischen Brenda und dem Profisportler gefunkt. Mit gemeinsamen Pärchen-Fotos und einem romantischen Liebes-Urlaub zelebrierten die Turteltauben ihre Gefühle. Alexander gestand damals sogar, seine Erfolgswelle im Tennis unter anderem der Stärke, die ihm Brenda gebe, zu verdanken. Im Juli 2020 dann die plötzliche Trennung: "Wir haben gemerkt, dass wir an vielen Punkten stehen bleiben. Er ist auf der ganzen Welt unterwegs. Und ich bin ein selbstständiger Mensch, aber sein Lebensmittelpunkt ist in Monaco und meiner in Berlin."

Brenda will das alleinige Sorgerecht

Doch ob es nur die Distanz war, die ihre Beziehung scheitern ließ? Mittlerweile hat Brenda nicht mehr viele gute Worte für ihren einstigen Partner über. Sie hat sogar angekündigt, das alleinige Sorgerecht für ihre Tochter haben zu wollen. Dafür habe sie triftige Gründe, wie sie im Interview mit RTL verrät.

Auch interessant