Bitte hab Verständnis dafür, dass wir in diesem Browser keine optimale Nutzung von RTL.de gewährleisten können. Bitte benutze einen aktuelleren Browser (z.B. Chrome, Firefox, Safari oder Edge), damit du die Seite wie gewohnt nutzen kannst.

Sorge um früheren FIFA-Boss

Blatter ins Krankenhaus eingeliefert

Sepp Blatter
Sepp Blatter
© dpa, Federico Gambarini, fg pil kde

07. Januar 2021 - 22:54 Uhr

Seine Tochter bestätigte den Vorfall

Der langjährige FIFA-Präsident Joseph Blatter ist am Donnerstag mit offenbar schwerwiegenden gesundheitlichen Problemen in ein Krankenhaus gebracht worden. Das berichtet der Schweizer Tageszeitung "Blick" unter Berufung auf seine Tochter Corinne Blatter Andenmatten.

„Er braucht Zeit und Ruhe“

Der Zustand des 84-Jährigen sei ernst, er sei aber nicht in Lebensgefahr. Über die Art der Beschwerden wurde nichts Näheres bekannt. "Mein Vater ist im Spital. Es geht ihm jeden Tag besser. Aber er braucht Zeit und Ruhe", sagte Corinne Blatter Andenmatten dem Blatt und bat die Öffentlichkeit um Zurückhaltung: "Im Namen meiner Familie bitte ich um Wahrung der Privatsphäre."

Schon 2015 und 2016 Gesundheitsprobleme

Es ist nicht das erste Mal, dass Blatter mit gesundheitlichen Problemen kämpft. 2015 musste er nach einem Kollaps des Immunsystems auf der Intensivstation behandelt werden. 2016 unterzog sich Blatter einer Hautkrebs-Operation.

Kritik an seiner Amtszeit

Der Schweizer Blatter hatte 2015 nach 17 Jahren an der Spitze des Fußball-Weltverbandes seinen Rücktritt angekündigt, vorausgegangen war eine Sperre durch die hauseigene Ethikkommission. Erst im Dezember 2020 hatte die FIFA Strafanzeige gegen den Schweizer verhängt. Blatter wird vorgeworfen, fragwürdige Verträge für das Züricher FIFA-Museum mitverantwortlich zu sein, die schon jetzt absehbare Verluste in Millionenhöhe andeuten lassen.

sid/dpa/RTL.de

Auch interessant