Sie legt sich unters Messer

Neue OP! Brüste von Ex-"Bachelorette" Melissa Damilia sind "zu glatt und zu schwer"

Melissa Damilia muss ihre Brust-Implantate vorerst entfernen lassen.
Melissa Damilia muss ihre Brust-Implantate vorerst entfernen lassen.
instagram.com/melissadamilia

Eigentlich wollte Melissa Damilia (27) nicht über ihre geplante Brust-Operation sprechen. Der Grund: Die Ex-"Bachelorette“ möchte sich nicht der Kritik Außenstehender aussetzen, wenn es um ihren Körper und vergangene Entscheidungen geht. Jetzt spricht sie aber doch über die Gründe der neuen OP – und verrät auch, warum sie damit an die Öffentlichkeit geht.

Melissa Damilia und Paco Herb sind ein Paar! Ex-Bachelorette macht Beziehung offiziell
00:31 min
Ex-Bachelorette macht Beziehung offiziell
Melissa Damilia und Paco Herb sind ein Paar!

Melissa Damilia möchte ihre Implantate austauschen lassen

Für Melissa Damilia ist ihre Brust-Verkleinerung „eine Angriffsfläche“ für ihre Hater, die sie ihnen eigentlich nicht bieten wollte. Das stellt die 27-Jährige ganz zu Anfang ihrer Instagram-Story klar, in der sie über den geplanten Eingriff spricht. Denn Melissa muss und möchte sich ihre Brust-Implantate entfernen lassen – oder sie auf lange Sicht zumindest austauschen. Das Ziel soll eine kleinere und gesunde Brust sein.

Die Implantate, die sich Melissa kurz nach dem Ende ihrer Ausbildung für „wenig Geld“ hatte einsetzen lassen, seien „zu glatt“ und „zu schwer“. Das führe dazu, dass sie sich bewegen und den unteren Teil ihrer Brust „zerdrücken“, wie sie es erklärt. Bei ihrem ersten Eingriff sei die Ex-Bachelorette „völlig falsch beraten“ worden. Sie fühlte sich bei dem damaligen Chirurgen nicht wohl und hat jetzt mit den Konsequenzen dieser scheinbar übereilten Entscheidung zu kämpfen.

Bei ihrer ersten Brust-OP wurde Melissa Damilia "völlig falsch beraten". und muss jetzt mit den Konsequenzen leben.
Bei ihrer ersten Brust-OP sei Melissa Damilia "völlig falsch beraten" worden und muss jetzt mit den Konsequenzen leben.
instagram.com/melissadamilia

Sie ist nicht der einzige Promi, der sich für eine Brustverkleinerung entscheidet

Deswegen soll endlich Abhilfe her. Auch, damit Melissas Brüste keine Gefahr für den Rest ihres Körpers mehr darstellen. Sie habe nach mehreren Beratungsgesprächen einen Arzt gefunden, bei dem sie sich wohlfühle, erzählt sie weiter. Im nächsten Jahr stehe dann ein Implantatswechsel an. Die neuen sollen vor allem eines werden: kleiner. „Die Größe, die ich momentan habe, passt auch überhaupt nicht zu meinem Körper“, findet Damilia. Der Grund, warum sie nun doch so offen über ihre Fehlentscheidung und die neuen Pläne spricht, ist ein wichtiger: Ihre Follower sollen es „besser“ machen als sie selbst. „Informiert euch vor solch einem Eingriff. Nehmt euch Zeit und macht euch Gedanken“, appelliert sie.

Mit ihrer Brustverkleinerung ist Melissa Damilia nicht der einzige Promi, der sich für diesen Schritt entscheidet. Auch Stars wie Sophia Thomalla (33), Kader Loth (49), Ashley Tisdale (37) und Chrissy Teigen (36) ließen sich ihre Implantate wieder entfernen. Die Gründe dafür sind bei jeder Frau unterschiedlich – das Ergebnis aber das gleiche: Sie alle sind glücklicher und gesünder als vorher. (cre)