Im Fragenhagel ihrer Fans

Ex-Bachelorette Jessica Paszka: Neue Details zu Babyname, Dehnungsstreifen & Co.

Jessica Paszka beantwortet Fragen zu ihrer Schwangerschaft.
Jessica Paszka beantwortet Fragen zu ihrer Schwangerschaft.
© imago images/Gartner, Gartner via www.imago-images.de, www.imago-images.de

01. März 2021 - 9:14 Uhr

Baby-Update von Jessica Paszka

Wie es sich für eine waschechte Influencerin gehört, teilt Jessica Paszka (30) ihren Alltag mit ihren Followern. Und der wird momentan voll und ganz von ihrer Schwangerschaft und der Vorfreude aufs erste Baby mit Johannes Haller (33) bestimmt. Gerade erst haben die werdenden Eltern, die auf Ibiza leben, ihre Fans mit einem Frauenarzt-Update auf den neuesten Stand der Dinge gebracht. Doch Jessis Followern reichen diese Infos noch lange nicht, wie sich in ihrer neuesten Frage-Antwort-Runde auf Instagram herausstellt. Gibt es schon einen Babynamen? Wollen sie ihr Baby zeigen? Hat die Ex-Bachelorette Schwangerschaftsstreifen? All diese Fragen und mehr beschäftigen die Online-Community.

Jessica hat bereits einen Favoriten unter den Babynamen

Die Bald-Mama hat einen entspannten Nachmittag auf der Couch verbracht und die Zeit genutzt, um sich dem Fragenhagel ihrer Fans zu stellen. Neben dem Geschlecht interessiert ihre Fans brennend, ob sich die ehemalige Bachelorette und ihr damals Zweitplatzierter bereits auf einen Namen geeinigt haben. "Den Namen verwende ich seit sechs Monaten für unser Baby und seit gestern haben wir tatsächlich noch einen schönen Namen, der uns auch sehr gefallen würde. Allerdings habe ich mich irgendwie schon festgelegt."

Die Ex-Bachelorette beugt Dehnungsstreifen mit viel Pflege vor

Eine Schwangerschaft geht mit enormen körperlichen Veränderung einher. So hat Jessica neben ihrer runden Babykugel bereits über ihren neuen Po geschwärmt. Doch sind der Schwangeren auch nicht so schöne Veränderungen an sich aufgefallen – etwa Schwangerschaftsstreifen? Davon ist die 30-Jährige verschont geblieben, wie sie ihren Fans erklärt: "Nein! Obwohl ich 20 Kilo schwerer bin, sehe ich bis jetzt keine Streifen." Das erklärt sich die brünette Schönheit damit, dass sie sehr viel Pflege in Form von Cremes und Ölen verwendet.

So hat sie die Schwangerschaft verändert

Ob Johannes und Jessica ihr Baby in der Öffentlichkeit zeigen wollen, weiß das Paar noch nicht. Jessica erklärt: "Das entscheiden wir, wenn unser Baby da ist." Außerdem spricht die gebürtige Essenerin über ihre persönliche Veränderung während ihrer Schwangerschaft. Die Frage, ob sie sich als Mensch verändert hat, beantwortet sie so: "Ich würde behaupten sehr. Ich blühe total auf und fühle mich einfach angekommen. Zusätzlich hat mich die Schwangerschaft viel entspannter gemacht. Darüber bin ich sehr dankbar und hoffe, dass es nach der Schwangerschaft auch noch so ist." Das dürfte Jessica bald erfahren, immerhin kann es nicht mehr lange dauern, bis ihr kleiner Schatz das Licht der Erde erblickt.

Auch interessant