Ex-Bachelor Leonard Freier reist in seine Eisverkäufer-Vergangenheit zurück

28. Mai 2018 - 16:24 Uhr

Leonard Freier: Vom Eisverkäufer zum Bachelor - und zurück

Leonard Freier (33), der als 'Bachelor 2016' berühmt wurde, macht eine kleine Reise in die Vergangenheit: Als Jugendlicher jobbte er einst in einer Eisdiele. Jetzt kehrt er in seinen ehemaligen Job zurück und will beweisen, dass er das Eisverkaufen nicht verlernt hat.

Als Jugendlicher bereits Chef

Mit einer Rose in der Hand kennen wir ihn alle: Leonard Freier - seines Zeichens Bachelor 2016. Doch wie sieht es aus, wenn er den Damen der Schöpfung stattdessen eine Waffel mit zart-cremigen Stracciatella-, Erdbeer- und Schokoeiskugeln entgegenreicht? Bei seinem charmanten Blick wird auch da kaum eine Frau "Nein" sagen. Und Leonard hat da Übung: Er hat als Jugendlicher bereits ein Eiscafé geleitet – für ihn heißt es demnach 'back to the roots'.

'Nimmst du diese Eiskugel von mir an?'

TV-Karriere kaputt? Als Unternehmensberater versagt? Natürlich nicht! Es ist für den Ex-Bachelor nur ein kleiner Ein-Tages-Ausflug in die eigene Vergangenheit. Doch könnte er überhaupt noch in dem Job arbeiten? Beherrscht er das Handwerk noch? "Die Kugeln waren nicht ganz rund, aber ansonsten hast du es super gemacht", bekommt er ein ehrliches Lob von seiner Ein-Tages-Chefin Louisa.

Als Erwachsener erhält er nun eine ganz andere Sicht auf das, was ihm einst sein Taschengeld sicherte: "Das ist das schönste an dem Job, die strahlenden Kinderaugen. Daran hab ich mich gar nicht mehr erinnern können, weil ich damals zu jung war".

Welch schöne Erlebnisse er sonst noch hatte und mit wieviel Freude er sogar selbst das Eis zubereitet, sehen Sie im Video.