Nach heimlicher Geburt

Ex-Bachelor-Kandidatin Michelle Schellhaas zeigt erstmals ihr Baby

23. Dezember 2020 - 19:59 Uhr

Michelle Schellhaas im Mama-Glück

Während die meisten schwangeren Frauen ihr Glück am liebsten mit der ganzen Welt teilen wollen, hat Michelle Schellhaas ihre eigene Schwangerschaft bis kurz vor Schluss verschwiegen. Mittlerweile ist die ehemalige Bachelor-Kandidatin Mutter einer gesunden Tochter und schwelgt im Mama-Glück. Michelle ist sogar so stolz, dass sie in ihrer Instagram-Story einen Mini-Clip der Kleinen zeigt – wenn auch mit niedlichem Emoji auf der Hälfte ihres Gesichts. Wie süß das Mädchen an seinem Schnuller nuckelt, zeigen wir im Video.

Selbst in Michelles Familie wusste es nicht jeder

Dick eingekuschelt liegt das Töchterchen von Michelle und ihrem Freund Pietro im Bettchen. Dass die 24-Jährige die Kleine so kurz nach der Geburt zeigt, obwohl sie ihre Schwangerschaft so lange geheim hielt, ist wirklich überraschend.

Aus Angst, sie könne ihr Baby verlieren, waren selbst in Michelles Familie nicht alle eingeweiht. Ein Auslöser für ihre Sorgen war eine frühere Abtreibung, zu der sie ihr Ex-Freund gezwungen haben soll.

Michelle hatte Angst um ihr ungeborenes Baby

Denn Michelle hat die seltene Blutgruppe Rhesus negativ. Nach einer Abtreibung bekommen Frauen mit dieser Blutgruppe eine sogenannte "Rhesus-Spritze". Damit wird einer möglichen Antikörperreaktion und Komplikationen bei zukünftigen Schwangerschaften vorgebeugt. Doch nach ihrer Abtreibung bildeten sich bei Michelle trotzdem die gefährlichen Antikörper. Deshalb machte sich die 24-Jährige während ihrer Schwangerschaft große Sorgen um ihr ungeborenes Baby.

Glücklicherweise ist aber alles gut gegangen und Michelles Baby ist wohlauf. Jetzt muss die Kleine mit ihren zierlichen 2.700 Gramm nur noch ein paar Pfund zulegen. Doch auch das wird das Mädchen, das sich ein paar Tage vor Heiligabend auf den Weg machte, bei der liebevollen Fürsorge sicher ganz schnell schaffen.