Ewan McGregor beruhigt Fans

Ewan McGregor
© BANG Showbiz

24. Januar 2020 - 16:30 Uhr

Ewan McGregor bestätigt, dass sich seine Obi-Wan Kenobi-Serie verzögern wird.

Der 48-jährige Schauspieler wird seine Star Wars-Rolle des Obi-Wan Kenobi für eine neue Disney+-Serie erneut portraitieren. Die Fans hatten jedoch letzte Woche Anlass zur Sorge, als das Gerücht den Umlauf machte, das Projekt sei gestrichen worden. 'Collider' berichtete nun am Donnerstag (23. Januar), dass die Miniserie von sechs auf vier Episoden verkürzt werde. Zudem befinde man sich auf der Suche nach einem neuem Drehbuchautor.

Als Reaktion auf die Spekulation bestätigte Ewan nun die Verzögerung der Serie, bestand jedoch darauf, dass kein Grund zur Besorgnis bestehe. Er sagte gegenüber 'Entertainment Tonight': "Die Drehbücher sind wirklich sehr, sehr gut. Sie wollen sie verbessern. Und sie haben die Produktion der Dreharbeiten in das nächste Jahr verschoben. Also ist es nicht so dramatisch, wie es sich anhört."

Laut 'The Hollywood Reporter' gab es Probleme mit der Geschichte, weshalb jetzt daran gearbeitet wird, einen neuen Autor zu finden, der Hossein Amini beim Verfassen der Drehbücher ersetzt.

BANG Showbiz