Unfall am Rande eines Treffens der Europäischen Volkspartei

Silvio Berlusconi (83) nach Sturz im Krankenhaus

© dpa, Darko Vojinovic, jga axs

22. November 2019 - 18:31 Uhr

Silvio Berlusconi muss für mehrer Tage ins Krankenhaus

Italiens früherer Ministerpräsident Silvio Berlusconi ist nach Medienberichten nach einem Sturz ins Krankenhaus gebracht worden. Der 83-Jährige sei am Ende eines Treffens der Europäischen Volkspartei (EVP) in Zagreb am Donnerstag hingefallen, berichtete die Zeitung "Corriere della Sera". Er müsse jetzt mehrere Tage in einer Klinik in Mailand bleiben.

Laut der Zeitung habe sich der 83-Jährige nichts gebrochen, sondern sich nur einen großen Bluterguss zugezogen. Die Ärzte wollten ihn aber zur Beobachtung im Krankenhaus behalten.

Berlusconi war zwischen 1994 und 2011 insgesamt viermal italienischer Regierungschef und machte mit zahlreichen Skandalen Schlagzeilen. Derzeit ist der Politiker der konservativen Forza Italia (FI) Abgeordneter im EU-Parlament.

Quelle: dpa/RTL.de