Tragisches Unglück

Everest-Bezwinger stirbt beim Baumfällen

17. September 2019 - 20:41 Uhr

Im Jahr 2000 wurde Davo Karnicar weltberühmt. Er fuhr den Mount Everest, mit 8848 Metern höchster Berg der Erde, auf Skiern hinab, ohne sie auch nur einmal abzuschnallen. Sechs Stunden brauchte er vom Gipfel bis ins Basislager auf 5340 Metern. Nun ist er im Alter von 56 Jahren gestorben. Das berichten Medien aus seinem Heimatland übereinstimmend.

Von Baum erschlagen

Demnach soll Karnicar von einem Baum getroffen worden sein, den er mit einer Motorsäge gefällt hatte. Karnicar sei in seiner Heimatgemeinde Jezersko in den slowenischen Alpen seinen Verletzungen erlegen. Der Slowene lässt sieben Kinder zurück.