European Qualifiers | 5. Spieltag

Trotz Elfer-Geschenk: Holland frittiert Deutschland

7. September 2019 - 10:12 Uhr

Pleite speciaal in Hamburg

Oh je, DFB: Holland hat in Hamburg erfolgreich Rache für die 2:3-Pleite in Amsterdam genommen. In Hamburg setzte sich Oranje am 5. Spieltag der Gruppe C mit 4:2 durch und fügte der deutschen Nationalmannschaft den ersten Punktverlust überhaupt in der EM-Qualifikation durch.

Alle Highlights sehen Sie oben im Video

Nach der Pause geht der Schuss nach hinten los

In einem temporeichen Spiel hatte Serge Gnabry - beflügelt von der löwschen Startelf-Garantie - die DFB-Elf schon früh in Führung gebracht. Kurz vor der Pause verpasste es Marco Reus, auf 2:0 zu erhöhen. Auch nach dem Pausentee vergab der Weltmeister von 2014 reihenweise Chancen - was sich rächte: Es entwickelte sich ein munteres Scheibenschießen - inklusive Elfmeter-Geschenk für die deutsche Elf und Toni Kroos -, das die Gäste letztlich verdient für sich entschieden und die Mannschaft von Bundestrainer Joachim Löw wie eine angenagte Frikandel zurückließ.

"Wir kriegen die Gegentore viel zu leichtfertig, das 2:3 schenken wir einfach her. Das darf uns nicht passieren", klagte Gnabry nach der Partie am RTL-Mikrofon.

Mit 9 Punkten aus vier Spielen rangiert Deutschland weiter auf Platz 2 hinter Nordirland und vor dem Erzrivalen aus Holland.

European Qualifiers: Alle Ergebnisse und Tabellen gibt es hier

Im Video: Löw lobt Holland

Deutschland vs. Holland in der Statistik

Deutschland: Neuer/Bayern München (33 Jahre/89  Länderspiele) - Ginter/Borussia Mönchengladbach (25/27) ab 84. Brandt/Borussia Dortmund (23/26), Süle/Bayern München (24/21), Tah/Bayer Leverkusen (23/7) - Klostermann/RB Leipzig (23/3), Kimmich/Bayern München (24/43), Kroos/Real Madrid (29/93), Schulz/Borussia Dortmund (26/9) - Reus/Borussia Dortmund (30/42) ab 61. Gündogan/Manchester City (28/34), Gnabry/Bayern München (24/9), Werner/RB Leipzig (23/26) ab 61. Havertz/Bayer Leverkusen (20/4). - Trainer: Löw

Holland: Cillessen/FC Valencia (30 Jahre/51 Ländespiele) - Dumfries/PSV Eindhoven (23/10) ab 58. Pröpper/Brighton und Hove Albion (28/16), de Ligt/Juventus Turin (20/18), van Dijk/FC Liverpool (28/29), Blind/Ajax Amsterdam (29/65) - de Roon/Atalanta Bergamo (28/13) ab 58. Malen/PSV Eindhoven (20/1), de Jong/FC Barcelona (22/10), Wijnaldum/FC Liverpool (28/58) - Babel/Galatasaray Istanbul (32/59) ab 81. Ake/AFC Bournemouth (24/11), Depay/Olympique Lyon  (25/49), Promes/Ajax Amsterdam (27/39). - Trainer: Ronald Koeman

Schiedsrichter: Artur Soares Dias (Portugal)

Tore: 1:0 Gnabry (9.), 1:1 de Jong (59.), 1:2 Tah (66., Eigentor), 2:2 Kroos (73., Handelfmeter), 2:3 Malen (79.), 2:4 Wijnaldum (90.+1)

Zuschauer: 51.299 (ausverkauft)

Beste Spieler: Gnabry, Kroos - Depay, Cillessen

Gelbe Karten: Kimmich - Depay, de Roon