European League: MT Melsungen komplettiert Handball-Quartett

Ein Ball in der Hand eines Spielers. Foto: Robert Michael/dpa/Symbolbild
© deutsche presse agentur

20. Juli 2020 - 15:33 Uhr

Die MT Melsungen komplettiert das deutsche Handball-Quartett in der neu geschaffenen European League. Die Nordhessen erhielten von der Europäischen Handball-Föderation den Startplatz der TSV Hannover-Burgdorf, die wegen der finanziellen Auswirkungen der Corona-Krise auf die Teilnahme an der Premiere des Nachfolgewettbewerbs des EHF-Pokals verzichtet hatte.

Melsungen muss als einziger Bundesligist bereits in der 1. Qualifikationsrunde ran, die am 28. Juli in Wien ausgelost und am 29./30. August ausgespielt wird. Die Rhein-Neckar Löwen und die Füchse Berlin steigen in der 2. Qualifikationsrunde im September ein. Der SC Magdeburg ist als einer von zwölf Vereinen direkt für die Gruppenphase gesetzt.

Quelle: DPA