Sechzehntelfinale der Europa League

Leverkusen gegen Bern, Hoffenheim reist nach Norwegen

Europa League
Europa League
© dpa, Maxime Schmid

14. Dezember 2020 - 14:58 Uhr

Europa League: Auslosung der Zwischenrunde

Die Lose sind gezogen: Im Sechzehntelfinale der Europa League treffen die deutschen Mannschaften auf machbare Gegner. Bundesliga-Spitzenreiter Bayer Leverkusen spielt gegen die Young Boys Bern. Die TSG Hoffenheim bekam Molde FK zugelost.

Europa-League-Zwischenrunde im Februar

Beide Bundesligisten hatten sich als souveräne Gruppensieger für die K.o.-Runde qualifiziert. Die Zwischenrunde findet am 18.2.21 und 25.2.21 statt. Bayer und Hoffenheim spielen zunächst auswärts. Die PSV Eindhoven mit Mario Götze und Coach Roger Schmidt bekommen es mit Olympiakos Piräus zu tun.

Bayer-Sportdirektor Simon Rolfes rief nach der Auslosung das Ziel Achtelfinale aus: "Die Young Boys sind ein ernstzunehmender Gegner. Als Tabellenführer in der Schweizer Liga beweisen sie gerade ihre Klasse. Wir freuen uns auf die Spiele. Das klare Ziel ist für uns, das Achtelfinale zu erreichen", sagte er. Für Hoffenheim-Verteidiger Havard Nordtveit erfüllte sich mit Molde sein Wunschlos. "Das ist ein kleiner Traum für mich. Ich kenne viele aus der Mannschaft", sagte der Norweger.

Pro Spieltag ist eine Partie der Europa League live und exklusiv im Free-TV bei der Mediengruppe RTL (RTL/NITRO) zu sehen.

Hier geht's zur Übersicht

Alle Partien im Überblick

  • Young Boys Bern - Bayer Leverkusen
  • Molde FK - TSG Hoffenheim
  • Wolfsberger AC - Tottenham Hotspur
  • Dynamo Kiew - FC Brügge
  • Real Sociedad San Sebastian - Manchester United
  • Benfica Lissabon - FC Arsenal
  • Roter Stern Belgrad - AC Mailand
  • FC Antwerpen - Glasgow Rangers
  • Slavia Prag - Leicester City
  • RB Salzburg - FC Villarreal
  • SC Braga - AS Rom
  • FK Krasnodar - Dinamo Zagreb
  • FC Granada - SSC Neapel
  • Maccabi Tel Aviv - Schachtjor Donezk
  • OSC Lille - Ajax Amsterdam
  • Olympiakos Piräus - PSV Eindhoven